Über uns

Die Vereinigung des Adels in Bayern e.V. wurde im Sommer 1949 als konfessionsübergreifende Organisation für alle Personen gegründet, die dem historischen Adel angehören. Neben der seit dem 19. Jahrhundert existierenden Genossenschaft katholischer Edelleute e.V.  (GkE) ist sie die zweite große bayerische Adelsvereinigung.

Im Einzelnen verfolgen wir mit derzeit bald 700 Mitgliedern folgende Ziele:

  • Christliche Lebensauffassung wird vorausgesetzt, ein Tätigwerden in diesem Rahmen ist Programm. Wir unterstützen hilfsbedürftige Personen durch Geldzuwendungen und durch Beratung bei beruflichen, gesundheitlichen und familiären Problemen. Jedes einzelne Mitglied ist aufgerufen, sich für das Wohl der Allgemeinheit zu engagieren, sei es im Kirchenvorstand, in kommunalen Entscheidungsgremien oder im gesellschaftlichen Bereich (Berufsverbände etc.).
  • Die VAB schützt den historischen Adel im Rahmen unseres demokratischen Grundgesetzes. Sie führt in Genealogischen Handbüchern möglichst alle Personen des historischen Adels auf und weist auf bürgerliche Träger von adligen Namen hin. Deshalb ist die Herausgabe der Genealogischen Handbücher wesentlicher Bestandteil unserer Tätigkeit.
  • Diese Genealogischen Handbücher dienen der Pflege der Familientradition und dem Zusammenhalt von adligen Personen untereinander. Wir fördern die Familiengeschichtsforschung durch den Unterhalt eines Adelsarchivs und die Weiterführung der bayerischen Adelsmatrikel. Wir organiseren Zusammenkünfte, Ausflüge,Vorträge und Feste.

Jahresbeiträge:
Jugend bis 27 Jahren 10,– €
Einzelmitglieder           25,– €
Ehepaare                      40,– €

Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen.