Über uns

Die Vereinigung des Adels in Bayern e.V. (VAB) wurde im Sommer 1949 – anstelle der alten Adelsgenossenschaft und auf der Grundlage des im Mai in Kraft getretenen Grundgesetzes – für alle Personen gegründet, die in Bayern leben und dem historischen Adel angehören. Als konfessionsübergreifende Organisation arbeiten wir auch mit der seit dem 19. Jahrhundert existierenden Genossenschaft katholischer Edelleute in Bayern e.V.  (GkE) eng zusammen.

Wir haben seit vielen Jahren eine kontinuierliche und sehr erfreuliche Zunahme unserer Mitgliederzahl erlebt und kürzlich sogar mehr als 800 Mitglieder gezählt.

Nach unserer Satzung sind wir christlicher Lebensauffassung ebenso verpflichtet, wie dem Wohl der Allgemeinheit und der Hilfe bei menschlichem Elend aller Art. Jedes Mitglied ist aufgerufen, sich diese Ziele auch persönlich zueigen zu machen. Bis März 2019 bildeten die Vorstandsmitglieder der VAB den Unterstützungs-verein für bedürftige Adelige e.V. Seit September 2020 wird die Arbeit des Vereins auf erneuerterer Grundlage mit neuen Mitgliedern und unter neuem Vorsitz unabhängig von der VAB fortgeführt.

Die VAB schützt den historischen Adel auf der Grundlage unseres Grundgesetzes.  Zusammen mit dem Bayerischen Adelsarchiv geben wir das Genealogische Handbuchs des in Bayern immatrikulierten Adels heraus. In den in zweijährigem Abstand erscheinenden Bänden werden möglichst alle zu diesen Familien gehörenden Mitglieder des historischen Adels aufgeführt und auch die nicht zum historischen Adel gehörenden Namensträger genannt. Damit das Handbuch immer aktuell bleibt, wird streng darauf geachtet daß die Beiträge der einzelnen Familien alle 8 Jahre erneuert werden.

Diese Genealogischen Handbücher dienen der Pflege der Familientradition und den Kontakten der Mitglieder des historischen Adels untereinander. Zusammen mit dem Bayerischen Adelsarchiv sind wir im Bereich der Familiengeschichts-forschung und bei der Weiterführung der bayerischen Adelsmatrikel tätig. Unsere Satzung beginnt mit dem Hinweis, daß wir vor allem um einen lebendigen Kontakt unter unseren Mitgliedern bemüht sein wollen.

Neben unseren Veranstaltungen für alle Altersgruppen geht es uns natürlich besonders auch um junge Leute und wir freuen uns, daß es die jungen Leute selbst sind, die hier die Organisation in die Hand genommen haben. Sollten Sie gerade als Student nach München gekommen sein, melden Sie sich doch bei jugend@bayernadel.de Insgesamt gibt es eine Vielzahl von Programmen: Für U 30 und für Ü 30 aber auch für junge Paare mit oder ohne kleine Kinder sowie natürlich auch für die – besonders beliebten – Radeltouren der 12- bis 15-jährigen. Da die Teilnehmerzahl bei den „Bayerischen Radl-Löwen“ sehr begrenzt ist, raten wir hier allerdings dringend zu einer entsprechend frühzeitigen Anfrage.

Mit einer Mitgliedschaft würden auch Sie sich zu unseren Zielen bekennen und unsere Arbeit wie auch die des Bayerischen und des Deutschen Adelsarchivs unterstützen. Über Ihr Interesse an einer entsprechenden Mitwirkung bei uns würden wir uns freuen.

Jahresbeiträge:
Jugend bis 27 Jahren 10,– €
Einzelmitglieder            25,– €
Ehepaare                      40,– €

Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen.